Westfälische Sommerauktion mit 46 jungen Talenten

Münster: Für die 16. Sommer-Auktion Handorf-Extra hat das Westfälische Pferdestammbuch eine hoch interessante Kollektion zusammengestellt. 34 Dressur- und zehn Springpferde sowie zwei Ponys hält das Lot bereit. Wie die vergangenen Fohlen-Auktionen wird auch diese Reitpferde-Auktion online abgehalten. Die Pferde können nach persönlicher Terminvereinbarung ab dem 3. Juni jederzeit ausprobiert werden. Die Sonderpräsentation am 8. Juni findet ohne Zuschauer statt und wird von ClipMyHorse.TV übertragen.

Für die 16. Sommer-Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs e.V. hält ein qualitativ hochwertiges und doch sehr breit gefächertes Lot bereit. Junge Dressurtalente, erfahrene Parcoursaspiranten oder der Top-Partner für den Hunter oder Freizeitsport – die Kollektion hält für alle Ambitionen das richtige Pferd bereit. Den Auftakt dieser Auktion macht die Fürstenball/Ehrentusch-Tochter Faible (Z.: Heinz Rudde, Gronau-Epe). Eine bewegungsstarke Dressurofferte, die die Herzen aller höher schlagen lässt. Diese braune Stute ist mit viel Takt und hohen Rittigkeitswerten ausgestattet. Nach der Versteigerung der 34 Dressurpferde folgen zwei hoffnungsvolle Reitponys mit den Kopfnummern 35 und  36. Die Versteigerung der zehn Springpferde folg im Anschluss. Hier macht mit der Kopfnummer 37 Darah den Auftakt. Die lackschwarze Dibadu L/Cornet Obolensky-Tochter (Z.: ZG Dammann/Graf, Ascheberg) besticht nicht nur durch ihr Aussehen. Unter dem Sattel von Marie Ligges gewann die Stute im vergangenen Jahr eine Qualifikationsprüfung zum Bundeschampionat. Die natürliche Vorsichtigkeit, das sichere Taxieren und ein beeindruckender Sprungablauf machen diese sechsjährige zur hochinteressanten Auktionsofferte.

Die Auktionspferde beziehen am Dienstag, 2. Juni, ihre Boxen im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf. Ab dem 3. Juni ist das Ausprobieren der Reitpferde und -ponies nach individueller Terminvereinbarung mit unserem Vermarktungsteam. Die Sonderschau am 8. Juni wird ab 18 Uhr live auf ClipMyHorse.TV übertragen. Ab dem 9. Juni um 9 Uhr ist das Bieten auf die Auktionskandidaten auf onlineauction.westfalenpferde.de möglich. Die Online-Auktion läuft am Sonntag, 14. Juni, ab 14 Uhr aus. „Wir freuen uns sehr, dass uns sowohl unsere Züchter als auch unsere Kunden so großes Vertrauen schenken. Erst durch dieses Vertrauen können unsere Online-Auktionen so erfolgreich verlaufen“, weiß Auktions- und Vermarktungsleiter Thomas Münch.